Bequemlichkeit

Wäre es nicht schön, wenn man sich um Haushalt um nichts mehr kümmern müsste? Spülmaschinen, Waschmaschinen und automatische Staubsauger nehmen uns schon eine Menge Arbeit ab, doch manche Dinge muss man immer noch per Hand erledigen. Zu den grässlichsten gehört bestimmt, dass man an Wintermorgen entweder in ein ungeheiztes Bad kommt oder mitten in der Nacht mal aufstehen muss, um dieses vorzuheizen. Doch es gibt Lösungen, deren Anschaffung sogar dabei helfen, ein Haus oder eine Wohnung sicherer zu gestalten.

Sicherheitssysteme von morgen, schon heute?
Schaut man sich einmal an, was Funk Alarmanlagen alles leisten können, so stellt man sich früher oder später die Frage, warum man nicht selbst schon eine solche besitzt. Nicht nur schützen diese Systeme effektiv vor Einbrechern, sondern nehmen den Bewohnern noch eine Menge Arbeit ab. Verbindet man diese Sicherheitssysteme mit anderen Geräten, so kann man alles durch ein zentrales Bedienelement steuern. Da viele Alarmanlagen mittlerweile auch per Handy kontrolliert werden können, bedeutet das, dass man Rollläden, Fenster, Türen, Lampen, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Glasbruchmelder und vieles mehr bequem über das Smartphone oder den PC steuern kann.

Für die Bequemlichkeit
In Sachen Bequemlichkeit sorgt das unter anderem dafür, dass man Rollläden, Heizungen und ähnliches mit Timern versehen kann. Rollläden öffnen und schließen sich selbstständig, während Heizungen sich von alleine ein und ausschalten. Natürlich erhöhen Alarmanlagen mit Funk auch die persönliche Sicherheit, weil Einbrecher kaum noch eine Chance haben, ihrer Tätigkeit nachzugehen.